Martin Schallbruch

Bundesministerium des Inneren

Martin Schallbruch leitet die Abteilung für Informationstechnik, Digitale Gesellschaft und Cybersicherheit im Bundesministerium des Innern. Als IT-Beauftragter des Ministeriums ist er zudem Stellvertreter der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik. Er ist verantwortlich für IT-Strategie und IT-Steuerung der Bundesverwaltung sowie die Zusammenarbeit von Bund und Ländern in IT-Fragen im Rahmen des IT-Planungsrats. Seine Verantwortung erstreckt sich auch auf die Cyber- und IT-Sicherheitspolitik, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), die Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) sowie Pässe und Personalausweise. Nach dem Studienabschluss als Diplom-Informatiker an der Technischen Universität Berlin war Schallbruch zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie Leiter eines IT-Servicezentrums der Universität, bevor er 1998 in den Dienst der Bundesregierung eintrat.

Veranstalter

Themenpartner

Aussteller