Michael Hange

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Michael Hange, Diplom-Mathematiker, ist seit 1977 in der Bundesverwaltung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit tätig. Seinen ersten Arbeitsschwerpunkt legte er im Bereich der Kryptologie.Mit der Gründung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Jahre 1991 war Michael Hange zunächst als Leiter der Abteilung Beratung und Unterstützung tätig, die mit der Zielsetzung der Verbesserung der IT-Sicherheit in der Bundesverwaltung eingesetzt wurde.
Die Entwicklung des IT-Grundschutzhandbuches zum Aufbau eines wirksamen IT-Sicherheitsmanagements in Verwaltung und Wirtschaft bildete thematisch einen Arbeitsschwerpunkt dieser Abteilung.
Von 1994 bis Januar 2009 war Michael Hange als Vizepräsident des BSI hauptsächlich für Fragen der fachlichen Aufstellung und Koordination des BSI zuständig, bevor er im Februar 2009 zum ständigen Vertreter des IT-Direktors im Bundesministerium des Innern ernannt wurde. Zu seinen Aufgaben in dieser Funktion gehörten u. a. die IT-Sicherheit und die internationale Zusammenarbeit.
Seit dem 16. Oktober 2009 ist Michael Hange Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Darüber hinaus ist er u. a. Mitglied des Verwaltungsbeirates der European Network and Information Security Agency (ENISA) und im Lenkungsausschuss für Informationstechnik des DIN.

Veranstalter